RSS Facebook Twitter You Tube

Säuretanker auf Grund gelaufen

Autor: Axel Götze-Rohen       Datum: 06.07.2012

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, den 5. Juli, ist das mit 1.300 Tonnen Schwefeäsäure betadene Tankschîff „Synthese III“ im Rhein bei Oberwesel auf Grund gelaufen.

Das unter niederländischer Flagge fahrende Schiff befand slch auf dem Weg von Ludwigshafen nach Antwerpen, als es gegen 01:50 Uhr vom Kurs abkam und sich am außerhalb der Fahrrinne auf dem Jungfrauengrund festfuhr. Der Schiffsverkehr zwischen Oberwesel und St. Goar wurde daraufhin von der Revierzentrale Oberwesei gesperrt.

Wasser- und Schifffahrtsamt und Wesserschutzpolìzei waren vor Ort, um die Unfallstelle zu sichern und das Leichtern eines Teils der Ladung zu beaufsichtigen. Gegen 15 Uhr konnte die Schifffahrtssperre wieder aufgehoben werden. Personen oder die Umwelt wurden nicht geschädigt.

Tags: synthese iii, säuretanker, festgefahren, havarie,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Liegeplatz-Protest

Würden Sie das Horn/Typhon erklingen lassen?