RSS Facebook Twitter You Tube

Kongress „Moselschifffahrt und Strukturwandel"

Autor: Axel Götze-Rohen       Datum: 20.05.2014
GMS "Cylor" in der Talfahrt bei Grevenmacher. Bild: Götze-Rohen

Die Moselkommission feiert den 50. Jahrestag der Eröffnung der Großschifffahrtstraße Mosel. Aus diesem Anlass veranstaltet sie am 3. Juni in Trier einen Wirtschaftskongress zum Thema „Moselschifffahrt und Strukturwandel – Analysen, Reflexionen, Perspektiven“.

Die Wasserstraße Mosel hat sich seit ihrer Eröffnung zur Großschifffahrtsstraße im Jahre 1964 zu einer wichtigen europäischen Verkehrsverbindung entwickelt. Ein wesentlicher Teil dieser Erfolgsgeschichte war und ist bis heute eng mit traditionellen Transporten von Kohle, Stahlprodukten oder Agrargütern verbunden.

Angesichts der immer rascheren Veränderungs- und Entwicklungsprozesse auf globaler und europäischer Ebene lässt sich ein tiefgreifender und folgenreicher Wandel der Wirtschaftsstrukturen im Einzugsgebiet der Mosel nicht ausschließen.

Welche Auswirkungen kann dieser Wandel für die Moselschifffahrt haben? Welche Perspektiven hat die Moselschifffahrt angesichts des Strukturwandels? Über diese und weitere Fragen will die Kommission gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren. Den Teilnehmern bietet der Kongress Gelegenheit, sich über aktuelle Tendenzen verkehrs- und wirtschaftspolitischer Themen zu informieren. Besondere Aufmerksamkeit soll auf mögliche Handlungsoptionen der Moselschifffahrt im Umgang mit dem Strukturwandel gelenkt werden.

Ein aktuelles Programm sowie weitere nützliche Informationen über den Wirtschaftskongress, wie z.B. zu den Vortragenden, gibt es auf www.50jahremosel.org. Dort werden auch weitere Veranstaltungen im Rahmen der 50-Jahr-Feier vorgestellt.

Tags: mosel, moselkommission,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Liegeplatz-Protest

Würden Sie das Horn/Typhon erklingen lassen?