RSS Facebook Twitter You Tube

Festmacherdienst für große WDK-Schleusen beauftragt

Autor: Christian Grohmann       Datum: 16.10.2018
Ein Poller mit einem Seil darüber. Bild: WSA Duisburg-Meiderich / Weisenburger
Bild: WSA Duisburg-Meiderich / Weisenburger

Vor dem Nikolaus kommen die Festmacher: Ab dem 3. Dezember um 6 Uhr soll eine Fachfirma aus Kiel die schleusenden Binnenschiffer an den großen Schleusen des Wesel-Datteln-Kanals (WDK) unterstützen. Damit will das zuständige Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) Duisburg-Meiderich Rangbildungen und Wartezeiten vermeiden.

Wie die Behörde am 16. Oktober meldete, wurde das Vergabeverfahren erfolgreich abgeschlossen. Man stehe bereits in engem Austausch. Die Nischenpoller an den großen Schleusen wurden im Dezember 2017 gesperrt. Sie sind weiterhin nicht nutzbar. Die Festmacher sollen mittels Hilfsleinen die Festmacherleinen der Schiffe übernehmen, sie auf die noch vorhandenen Kantenpoller legen und nach der Schleusung wieder lösen. Die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit einem Dienstleister hatte die Verwaltung bereits im Januar 2018 geprüft.

Tags: wdk, schleusen, nischenpoller, festmacherdienst,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Liegeplatz-Protest

Würden Sie das Horn/Typhon erklingen lassen?