Verwaltung

Seit Jahren hatten sich diverse holländische Verbände dafür eingesetzt, die Voraussetzungen für so genannte NIWO-Registrierung zu entschärfen. Zum 20. Februar hat das holländische Ministerium für Infrastruktur und Umwelt die Regeln geändert. Das größte Ärgernis bestand aus Sicht der Verbände in der nachzuweisenden Kreditwürdigkeit. Bisher mussten alle Unternehmen, die gefährlichen Abfälle...

Die internationalen Verbände der europäischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer in der Binnenschifffahrt haben sich auf neue Rahmenbedingungen zur Arbeitszeitgestaltung geeinigt. Die am 15. Februar 2012 in Brüssel geschlossene Sozialpartnervereinbarung soll an die Stelle der Allgemeinen Arbeitszeitrichtlinie treten. Sie nimmt Bezug auf die gewerbespezifischen Besonderheiten in der Binnenschifffahrt: Die...

Wie die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) am 10. Januar meldet, hat Frankreich ab dem 1. Januar 2012 die Präsidentschaft der ZKR übernommen. Bis Ende 2013 wird Edwige Belliard, die Leiterin der französischen Delegation in der ZKR, das Amt der Präsidentin ausüben. Belliard ist Mitglied des Staatsrats und Leiterin der Direktion für Rechtsfragen im französischen Ministerium für...

Seit Ende November stellt die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) aktuelle Pegeldaten unter www.pegelonline.wsv.de nicht nur als normale Webseite, sondern auch optimiert für Smartphones zur Verfügung. Das heißt, die Benutzeroberfläche wird optisch und ergonomisch an das mobile Endgerät angepasst. Bonapart-Leser werden sich zu Hause fühlen, denn Pegelonline ist der mobilen Version...

Wie die WSD-West am 7. Dezember berichtet, können ab sofort Nachrichten für die Binnenschifffahrt aus Österreich über das deutsche Elektronische Wasserstrassen Informations System (ELWIS) empfangen werden. Geliefert werden die Daten vom östereichischen Pendant DoRIS. Die Meldungen von den österreichischen Wasserstraßen können gesucht und im gewohnten ELWIS-Ausgabeformat angezeigt werden. Die...

Die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) hat die vor zwei Jahren eingeführte "Krisen-Härtefallklausel"um ein weiteres Jahr verlängert. Ältere Radargeräte sind davon aber ausgenommen. Um die Härtefallklausen anwenden zu können, muss der Schiffseigner einen Antrag stellen. Darin muss nachgewiesen werden, dass notwendige Investitionen unangemessen teuer und unzumutbar sind. Dabei muss...

Die Moselkommission hat am 9. November zwei neue Features in ihre Website www.moselkommission.org implementiert. Diese helfen, schifffahrtspolizeiliche Anordnungen besser abzubilden. Zum einen können Meldungen ab sofort unterteilt nach vier Zeiträumen aufgerufen werden: Ein Registerblatt zeigt Meldungen, die aktuell in Kraft sind, weitere Blätter bilden die Meldungen der nächsten 7 und 14 Tage ab....

Ermäßigte Steuersätze für Luxus-Kreuzfahrten und Tagesausflüge per Schiff? Davon sind die Teilnehmer der letzten Bonapart-Umfrage weniger begeistert. In der nächsten Umfrage können die Leser abstimmen, ob die Binnenschifffahrt mit höheren und neuen Abgaben auf Kanälen und Flüssen stärker in die Infrastruktur-Finanzierung einbezogen werden soll. Vom 20. Oktober bis zum 3. November stellten wir...

Die holländische Wasserstrasenverwaltung Rijkswaterstaat hat das Programm "Impuls Dynamisch Verkeersmanagment Vaarwegen" (IDVV) gestartet. Bis 2014 sollen damit die Zuverlässigkeit von Reisezeiten und die Verkehrsdynamik erhöht sowie die Wartezeiten für Binnenschiffe verkürzt werden. Ziel der Initiative ist es, dem Verkehrsträger die erforderlichen Rahmenbedingungen zu verschaffen, um die erwarteten...

Binnenschiffer und motorisierte Wassersportler sind mit der geplanten Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung nicht zufrieden. Deshalb haben das Binnenschifferforum und der Deutsche Motoryachtverband (DMYV) unabhängig voneinander Unterschriftenaktionen gegen die Kategorisierung der Wasserstraßen gestartet. Zwar erkennen die Foren-Nutzer die Notwendigkeit einer WSV-Reform an, sehen aber weder die...

Compare listings

Vergleichen