RSS Facebook Twitter You Tube

Mit AIS schneller schleusen in Antwerpen

Autor: Axel Götze-Rohen       Datum: 14.04.2011

Seit dem 11. April kommen Binnenschiffe, die mit einer AIS-Anlage ausgerüstet sind, im Hafen Antwerpen in den Genuss eines operativen Vorteils bei der Schleusung.

Ab 1. Januar 2012 soll im Hafengebiet Antwerpen ein AIS-Pflicht für die Binnenschifffahrt gelten. Um dieses Verfahren vorzubereiten, hat der Hafen ab dem 11. April eine Vorstufe eingeführt. Dabei können sich Binnenschiffe bis zu zwei Stunden vor der Ankunft an einer Schleuse telefonisch oder über Funk vormelden. Die Schleusenleitung setzt die so vorgemeldeten Schiffe auf eine Rangliste. Die Schiffe können ihre Geschwindigkeit so auf die voraussichtliche Schleusung einrichten und damit ihre Betriebskosten senken. Mit dem Verfahren verspricht sich der Hafen kürzere Wartezeiten und eine bessere Nutzung der Schleusenkapazitäten.

Tags: antwerpen, ais,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Liegeplatz-Protest

Würden Sie das Horn/Typhon erklingen lassen?