RSS Facebook Twitter You Tube

Wirtschaftliche Bedeutung der Weißen Flotte wächst

Autor: Christian Grohmann       Datum: 10.12.2018
Bild: Grohmann

Flusstouristen sind für fast ein Drittel des Umsatzes der europäischen Binnenschifffahrt verantwortlich. Wie die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) am 10. Dezember meldete, stieg der Anteil am Gesamtumsatz von 23 Prozent im Jahr 2010 auf 29 Prozent im Jahr 2016 an. Treibende Kraft ist demnach das starke Wachstum in der Flusskreuzfahrt. Die Zahlen stammen aus der Quartalsbericht „Market Insight“, dessen Langfassung die ZKR zum Download anbietet.

Weiterhin stellte die Marktbeobachter fest, dass die Transportnachfrage während des ersten Halbjahrs 2018 von einem Aufwärtstrend bestimmt war. So lag die Verkehrsleistung (TKM) im ersten Quartal 2018 um neun Prozent höher als im ersten Quartal 2017. Im zweiten Quartal lag der Wert auf dem Niveau des Vorjahreszeitraums. So lag die Gesamtverkehrsleistung im ersten Halbjahr 2018 um 4,3 Prozent höher als im ersten Halbjahr 2017. Für die zweite Jahreshälfte zeigt der Bericht ganz klar, wie sich das langanhaltende Niedrigwasser auf die ökonomischen Parameter der Branche auswirkte.

Tags: fahrgastschifffahrt, zkr, marktbeobachtung, Nachrichten aus der Binnenschifffahrt,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Liegeplatz-Protest

Würden Sie das Horn/Typhon erklingen lassen?