RSS Facebook Twitter You Tube

Jobbörse

Logo der Kampagne "Be your onw captain"
Zum Info-Portal für Ausbildungsbetriebe und Berufsinteressierte. Ein Angebot der europäischen Binnenschifffahrtsverbände.

Mitarbeiter und Führungskräfte im Bereich des "nassen" Verkehrssystems finden? Neue Herausforderungen an Bord, im Hafen oder auf der Werft ausfindig machen? Kein Problem mit der Bonapart-Jobbörse!

Arbeitssuchende inserieren kostenlos. Nach 60 Tagen wird das Inserat automatisch gelöscht. Wer länger online bleiben möchte, zahlt 10 Euro (zzgl. MwSt.) für jeden weiteren Monat.

Stellenangebote kosten 100 Euro (zzgl. MwSt.). Nach 60 Tagen wird das Inserat automatisch gelöscht, soweit keine Verlängerung geordert wird. Neue Stellenangebote werden im Newsletter angekündigt.

Direkt Inserieren? Hier geht es zum Kontaktformular!

Stellenangebote

NWB sucht Schiffsführer/innen und Matrosen/Matrosinnen

Die NWB Nord- und Westdeutsche Bunker GmbH sucht
zur Verstärkung ihres Bunker-Teams in Köln

Schiffsführer/innen oder/und Matrosen/Matrosinnen.

Bei Interesse bitte Kurzbewerbung senden an:

andreas.biniasch@nwb-bunker.de

NWB Nord- und Westdeutsche Bunker GmbH
Andreas Biniasch
Koreastr. 7
20457 Hamburg

Inserat online seit dem 16. Oktober 2018

WSA Bingen sucht nautische/n Angestellte/n

Wir machen Schifffahrt möglich.

 

 

 

 

 

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bingen, Revierzentrale Oberwesel, sucht ab sofort, unbefristet, in Vollzeit, eine/n

Nautische/n Angestellte/n

Der Dienstort ist Oberwesel.
Referenzcode der Ausschreibung  20181498_9349

 

Aufgabengebiet:

  • Entgegennehmen, Aufarbeiten und Verbreiten von Bekanntmachungen
  • Entgegennehmen von Meldungen der Schifffahrt über Gefahrengut und Sondertransporte
  • Annahme von Havariemeldungen und Treffen von Aussagen zu Gefahrengut
  • Wahrnehmen von Aufgaben einer zentralen Notfallmeldestelle
  • Radarbeobachtung

 

Anforderungen:

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Binnenschiffer/in
  • Großes Patent (Rheinpatent), mindestens für die Strecke zwischen Bonn und Mannheim
  • Fehlende Streckenkenntnisse sind durch ergänzende Fahrten innerhalb von 12 Monaten zu erwerben und in einer Prüfung nachzuweisen

 Wichtige Anforderungskriterien:

  • Nautische Erfahrung
  • Umfassende Streckenkenntnisse (Mosel, Saar, Main bis Hanau, Neckar)
  • Aktuelle Kenntnisse über das neue ADN
  • Radarpatent
  • UBI Funkzeugnis

 

Arbeitgeber-Leistungen:

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 8 TVöD Bund.

Sonstiges:

Vermögenswirksame Leistungen, Zusatzversorgung

 

Besondere Hinweise:

Die Probezeit beträgt 6 Monate.
  
Der Dienstposten ist grundsätzlich auch zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

 

Bewerbungsverfahren:

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 10.10.2018 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
https://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Berufsschulzeugnis und -urkunde, Rheinschifferpatent, Arbeitszeugnisse, Freischwimmernachweis, Führerschein Klasse B) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Schul- und Berufsabschluss und unter „Berufserfahrung“ alle bisherigen Arbeitgeber ein.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Personalbüro (Tel.: 06721 306-302 oder -312) im WSA Bingen zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über das Internet unter https://www.wsa-bingen.wsv.de und https://www.bav.bund.de

Inserat online seit 17. September 2018

Reserve Schiffsführer/in für WSA Bingen gesucht

Wir machen Schifffahrt möglich.

 

 

 

 

 

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bingen sucht für den Außenbezirk St. Goar zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, in Vollzeit, eine/n

Reserve Schiffsführerin / Schiffsführer

Der Dienstort ist St. Goar.
Referenzcode der Ausschreibung 20181500_9349

 

Aufgabengebiet:

Der Einsatz erfolgt auf allen schwimmenden Fahrzeugen und Geräten im Amtsbereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Bingen.

Es können auch längere überörtliche Einsätze erfolgen.

Sollten keine Schiffsführertätigkeiten anfallen, sind auch Matrosen-/Matrosenmotorenwart-Tätigkeiten auszuführen.

 

Anforderungen:

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Binnenschiffer / Binnenschifferin
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen
  • Rheinschifferpatent (Großes Patent) für den Streckenbereich Mannheim bis Duisburg (Rh-km. 424 bis Rh-km. 795),  jedoch mindestens für den Bereich des WSA Bingen und der angrenzenden Außenbezirke (Rh-km. 463,4 bis Rh-km. 679,00).  Sollte das Rheinschifferpatent für den gesamt geforderten  Streckenbereich zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht vorliegen, muss es innerhalb eines Jahres erworben werden.
  • Radarpatent
  • UKW-Sprechfunkzeugnis

 Wichtige Anforderungskriterien:

  • Fähigkeit und Bereitschaft zur selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Belastbarkeit, flexiblem Handeln und Kritikfähigkeit
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung im Aufgabengebiet
  • Bereitschaft zur Leistung von Überstunden
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Rufbereitschaft außerhalb der Dienstzeiten an Wochenenden und Feiertagen nach Rufbereitschaftsplan

 

Arbeitgeber-Leistungen:

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 8 TV EntgO Bund.

Sonstiges:

Vermögenswirksame Leistungen, Zusatzversorgung

 

Besondere Hinweise:

Die Probezeit beträgt 6 Monate.
  
Der Dienstposten ist grundsätzlich auch zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt. Deutsch in Sprache und Schrift wird gefordert.

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

 

Bewerbungsverfahren:

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 10.10.2018 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
https://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Berufsabschlusszeugnis und -urkunde, Rheinschifferpatent, Arbeitszeugnisse, Freischwimmernachweis, Führerschein) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Schul- und Berufsabschluss und unter „Berufserfahrung“ alle bisherigen Arbeitgeber ein.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Personalbüro (Tel.: 06721 306-302 oder -312) im WSA Bingen zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über das Internet unter https://www.wsa-bingen.wsv.de und https://www.bav.bund.de

Inserat online seit 17. September 2018

WSA Bingen sucht Reserve Matrosin / Matrose

Wir machen Schifffahrt möglich.

 

 

 

 

 

 

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Bingen sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis voraussichtlich August 2020 als Elternzeitvertretung, in Vollzeit, eine/n

 

Reserve Matrosin / Matrosen

Der Dienstort ist St. Goar.
Referenzcode der Ausschreibung 20181507_9349

Der Einsatz erfolgt auf den schwimmenden Fahrzeugen und Geräten im Amtsbereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Bingen. Es können gelegentlich auch längere, überörtliche Einsätze erfolgen.

Aufgabengebiet:

  • Durchführung aller an Bord anfallenden Arbeiten gemäß dem Berufsbild eines/r Binnenschiffers/Binnenschifferin bzw. Matrosen/Matrosin
  • Mitwirken beim Fahren von Schiffen
  • Fertigmachen des Schiffes zur Fahrt
  • Einfache Instandsetzungsarbeiten
  • Pflegen und Instandhalten des Schiffes und dessen Einrichtung sowie der Antriebsvorrichtung
  • Mithilfe beim Auslegen von schwimmenden Schifffahrtszeichen sowie Suchen und Bergen von Hindernissen
  • Selbstständige Decksarbeiten

 

Anforderungen:

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur  Binnenschiffer/Binnenschifferin oder eine andere abgeschlossene Berufsausbildung und den erforderlichen Zeiten im Schifferdienstbuch, die zur Tätigkeit als Matrose/in berechtigen
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen

Wichtige Anforderungskriterien:

  • UKW-Sprechfunkzeugnis
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur selbständigen und verantwortungsbewussten Arbeitsweise
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Belastbarkeit, flexiblem Handeln und Kritikfähigkeit
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung im Aufgabengebiet
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Rufbereitschaft außerhalb der Dienstzeiten an Wochenenden und Feiertagen (ca. 4-5 mal pro Jahr)

 

Arbeitgeber-Leistungen:

Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 5 TVöD Bund.

Sonstiges:

Vermögenswirksame Leistungen, Zusatzversorgung

 

Besondere Hinweise:

Die Probezeit beträgt 6 Monate.

Der Dienstposten ist grundsätzlich auch zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

 

Bewerbungsverfahren:

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 10.10.2018 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
https://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis, Berufsschulzeugnis und -urkunde, Arbeitszeugnisse, Freischwimmernachweis, Führerschein) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Schul- und Berufsabschluss und unter „Berufserfahrung“ alle bisherigen Arbeitgeber ein.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

 

Ansprechpartner/in:

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Personalbüro (Tel.: 06721 306-302 oder -314) im WSA Bingen zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie über das Internet unter https://www.wsa-bingen.wsv.de oder https://www.bav.bund.de

Inserat online seit dem 17.09.2018

Stellengesuche

Kundenmeinungen

Tankschifffahrt Brandt

Unsere Stellenanzeige Anfang 2015 auf Bonapart.de war sehr erfolgreich. Wir haben über diese tolle Plattform viel Feedback erhalten.“ - Claudia Brandt, Tankschifffahrt Brandt


Bonapart übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der von den Inserenten gemachten Angaben.

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Liegeplatz-Protest

Würden Sie das Horn/Typhon erklingen lassen?