RSS Facebook Twitter You Tube

Termine

Fachmessen, Netzwerktreffen, Diskussionsforen oder gesellschaftliche Anlässe - Bonapart hilft bei der Entscheidung, wo es hingehen soll. Ihre Veranstaltung ist nicht dabei? Wir ergänzen gerne. Zum Kontaktformular

Am jeweils letzten Mittwoch des Monats - ausgenommen Juli und Dezember - findet der monatliche Börsentreff statt. Von 12 bis 14 Uhr ist dann Zeit für Gespräche mit Befrachtern, Reedern, Werftmanagern, Versicherungsfachleuten, Partikulieren und anderen Fachleuten des "nassen" Verkehrssystems. Wechselnde Sponsoren sorgen für ein Mittagessen nach guter Hausmannsart, die Getränke zahlt jeder Gast mit einem Wertmarken-System selbst.

Restaurant „LuMar“, Moerser Straße 28, 47198 Duisburg-Homberg

Zu einem Fachforum Sondertransporte in Bonn lädt das Shortsea Shipping Inland Waterway Promotion Center (SPC) gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium ein. Es soll diskutiert werden, ob und inwiefern die Wasserstraßen stärker berücksichtigt werden und damit einen Beitrag zur Entlastung der Straßeninfrastruktur leisten können. Nach einem Überblick aus der täglichen Praxis sollen in einer Podiumsdiskussion mögliche Handlungsoptionen aufgezeigt werden. Es soll ausreichende Möglichkeiten zum persönlichen Austausch geben. Das komplette Programm ist hier zu finden.

Am jeweils letzten Mittwoch des Monats - ausgenommen Juli und Dezember - findet der monatliche Börsentreff statt, seit Anfang 2017 im Restaurant „LuMar“ in Duisburg-Homberg. Von 12 bis 14 Uhr ist dann Zeit für Gespräche mit Befrachtern, Reedern, Werftmanagern, Versicherungsfachleuten, Partikulieren und anderen Fachleuten des "nassen" Verkehrssystems.

Wechselnde Sponsoren sorgen für ein Mittagessen nach guter Hausmannsart, die Getränke zahlt jeder Gast mit einem Wertmarken-System selbst.

Moerser Straße 28, 47198 Duisburg

Vom 14. bis zum 16. November startet auf dem Leipziger Messegelände die neue Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff als Plattform für Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für den Transport, die innerbetriebliche Logistik und die Sicherheit hochsensibler Güter und Stoffe. Ein aktuelles und praxisorientiertes Fachprogramm soll die Messe begleiten.

Die ZKR veranstaltet am 17. November zwischen 9 und 16 Uhr in Straßbourg einen Workshop mit dem Titel „Gesamtschau der RIS-Aktivitäten der ZKR: gestern, heute und morgen“. Es soll Liveübersetzungen in Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch geben. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 1. November.

Vom 4. bis zum 6. Dezember findet in Wien eine Fachkonferenz rund um das Thema Flusskreuzfahrt statt. Die Veranstalter wollen die Akteure der Branche zusammen bringen, um ein wettbewerbsfähiges Ganzes zu erzeugen und um innovativ und kreativ in die Zukunft zu schauen. Es sollen Wirtschaftsleistung, Wertschöpfung, Sicherheit, gesellschaftspolitische Akzeptanz, Verlässlichkeit sowie Planbarkeit zur gemeinsamen touristischen Weiterentwicklung thematisiert werden. Ein Rahmenprogramm inklusive Abendveranstaltung und Speed-Networking runden die Konferenz ab. Das Programm steht ab Ende August online.

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Simulator-Training

Simulator als Ergänzung in der Ausbildung: Wie groß ist der Lerneffekt Ihrer Meinung nach?