RSS Facebook Twitter You Tube

Zur Zeit wird gefiltert nach: wsa
Filter zurücksetzen

12.03.2018
Christian Niemann hat einen klaren Fahrplan. In sechs Wochen will der Sprecher der protestierenden Binnenschiffer einen glaubhaften zeitlichen Rahmen für die Schaffung neuer Liegestellen sehen. Anderenfalls will die in Gründung befindliche Europäische Vereinigung der Binnenschiffer (EVdB) wieder [...]
01.03.2018
Es ist ruhiger geworden im Kölner Rheinauhafen. Nicht, dass der Liegestellenmangel beseitigt wäre oder die Schiffer klein beigegeben hätten. Doch es ist einiges in Bewegung geraten, denn die lautstarken Proteste wurden von Anwohnern, Organisationen, Lokalmedien und -politikern gehört. Im Rathaus [...]
14.02.2018
Die Poller stehen noch. Die Ringe sind weg. Zwar ist inzwischen auch das Wort „Anlegeverbot“ aus der NfB-Meldung 0216/2018 verschwunden. Doch seit der Kölner Hafenbetreiber am 5. Februar begonnen hat, die Festmacheinrichtugen am Rheinauhafen zu entfernen, sind die Binnenschiffer aus dem Häuschen. [...]
07.02.2018
Rund 1,4 Kilometer Kailänge standen zwischen dem Fahrgaststeiger am Olympiamuseum und dem Autosteiger an der Südbrücke zur Verfügung. Eine stadtnahe Anlege- und Übernachtungsmöglichkeit, die Binnenschiffer gerne in Anspruch nahmen. Damit ist jetzt Schluss: Seit dem 6. Februar gilt ein Liegeverbot [...]
15.08.2017
Zu früh gefreut. Der Autosteiger im Hafen Köln Mülheim ist gar keiner. Es handelt sich offiziell um einen Feuerwehr-Wendeplatz innerhalb einer Kegelliegestelle, der am Rande auch als Autoabsetzmöglichkeit gedacht ist. Das schränkt den Nutzerkreis deutlich ein und entspannt die Mobilitätssituation [...]
14.08.2017
Der sichere Liegeplatz für die vorgeschriebene Ruhezeit, ein trittsicherer Landgang, der Autosteiger für den Schichtwechsel: Regelmäßig beklagen Binnenschiffer fehlende oder schlechte Infrastruktur entlang der deutschen Rheinstrecke. Wer Gefahrgut transportiert und die blauen Kegelzeichen an Bug [...]
08.08.2017
Mehrere hunderttausend Euro soll ein Mitarbeiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich veruntreut haben. Wie die Staatsanwaltschaft Duisburg am 7. August gegenüber Bonapart bestätigte, besteht Verdacht auf Untreue und Urkundenfälschung. Die Ermittlungen dauern an.Über Jahre [...]
21.06.2017
Von Bord aus gesehen, sieht der Autoabsetzplatz benutzbar aus. Ist er offiziell aber nicht: Noch schwimmt ein gelbes Wahrschau-Floß vor dem massiven Bauwerk an der Mole des Mülheimer Hafens in Köln. Die landseitige Zufahrt versperrt ein Bauzaun. Das ist schon viel zu lange so, ärgern sich manche [...]
01.12.2016
Fünf Jahre nach der „Pallas“-Havarie im Jahr 1998 wurde das Havariekommando für die deutsche Küste eingerichtet. Eine ähnliche Rolle spielt die Analyse des Havariemanagements bei „Waldhof“ und „Excelsior“, mit Fachlektüre, Chemieunfall-Studien sowie Befragungen, um mögliche Organisationsstrukturen [...]
09.11.2016
Für Entspannung an der Schleuse Gelsenkirchen soll eine neue Gefahrgutliegestelle am Nordufer des Rhein-Herne-Kanals sorgen. Wie das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich am 24. Oktober meldete, wurde der ehemalige Kohlehafen Mathias Stinnes östlich des Hafens Essen für zwei [...]

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Liegeplatz-Protest

Würden Sie das Horn/Typhon erklingen lassen?