RSS Facebook Twitter You Tube

Zur Zeit wird gefiltert nach: index
Filter zurücksetzen

17.01.2017
Mit einem durchschnittlichen Gasöl-Listenpreis von 74,07 Euro pro 100 Liter waren die deutschen Bunkerbetriebe in das Jahr 2016 gestartet. Obwohl der Wert innerhalb eines Jahres um fast elf Euro kletterte, war der Treibstoff für die Binnenschifffahrt im Schnitt neun Prozent günstiger als 2015. Das [...]
07.01.2014
Der Treibstoff für die Binnenschifffahrt war laut Bonapart Bunker Index (BBI) im Jahresdurchschnitt 2013 um 2,8 Prozent günstiger als in 2012. Während der Listenpreis für 100 Liter Gasöl in 2012 im Schnitt 105,63 Euro betrug, waren es 2013 nur 102,71 Euro.Zugleich zeichnete die Preisentwicklung [...]
03.01.2013
Aktuell liegen die Preise auf dem gleichen Niveau wie zu Beginn des vergangenen Jahres. Dennoch dürfte der Treibstoff für die Binnenschifffahrt in Deutschland wohl in keinem Jahr teurer gewesen sein als in 2012. Dies geht aus der Auswertung des Bonapart Bunker Index (BBI) hervor.Den Berechnungen [...]
02.03.2012
Bonapart darf den Dienst zur Ermittlung des durchschnittlichen Gasöllistenpreises für die Binnenschifffahrt, den Bonapart Bunker Index (BBI) weiterhin anbieten. Das geht aus einem Schreiben des Bundeskartellamts vom 28. Februar hervor. Gleichzeitig macht die 8. Beschlussabteilung einige [...]
13.02.2012
Am 13. Februar ist der Bonapart Bunker Index (BBI) an den Start gegangen. Mit dem neuen Dienst will Bonapart die Binnenschifffahrt über Schwankungen des durchschnittlichen Listenpreises für Gasöl in Deutschland informieren. Bonapart bietet damit einen Ersatz für den bisher vom Bundesverband der [...]
01.02.2012
Mitte Januar hat der Bundesverband der Deutschen Binnenschiffahrt (BDB) die Veröffentlichung des durchschnittlichen Gasöllistenpreises eingestellt. Um diesen für Transportverträge wichtigen Referenzwert zu erhalten, plant Bonapart, den Dienst spätestens ab der siebten Kalenderwoche 2012 als [...]

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Havariemonitor-Neuauflage?

Fortsetzung des Bonapart Havarie Monitors ab 2018: Welcher wäre der für Sie größte Nutzen?