RSS Facebook Twitter You Tube

Zwei Menschen sterben bei Explosion auf Tankschiff

Autor: Christian Grohmann       Datum: 31.03.2016

Bei einer Explosion auf einem Tankmotorschiff sind am 31. März in Duisburg zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein weiterer Arbeiter wird noch zwei Stunden nach dem Unglück, das sich gegen 8.40 Uhr ereignete, vermisst. Wie die Polizei meldete, war der Brand nach einer Stunde gelöscht.

Polizei und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot zum Hafenbecken B gekommen, wo das Schiff auf einer Werfthelling lag. Feuerlöschboot und Polizeihubschrauber kamen zum Einsatz. Auch Beamte einer Einsatzhundertschaft sowie Taucher suchen nach dem Vermissten. Ein Brandsachverständiger und die Kriminalpolizei ermitteln. Notfallseelsorger betreuen die Anwesenden. Die Schlickstraße wurde gesperrt.

Augenzeugenberichten hatte die Druckwelle Scheiben zum Bersten gebracht. Die Rauchsäule war weithin sichtbar, ein via Facebook geteiltes Handy-Video zeigt die Löscharbeiten. Die Unglücksursache ist noch unklar. Die Lokalpresse berichtet fortlaufend über aktuelle Erkenntnisse.

Tags: havarie, polizei, duisburg, explosion, tankmotorschiff,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Havariemonitor-Neuauflage?

Fortsetzung des Bonapart Havarie Monitors ab 2018: Welcher wäre der für Sie größte Nutzen?