RSS Facebook Twitter You Tube

ZKR veröffentlicht Prüfliste für LNG-Bebunkerung

Autor: Christian Grohmann       Datum: 26.11.2015
LNG-Tankwagen betankt Tankmotorschiff "Greenstream" im Hafen Mannheim.
LNG gilt als ein aussichtsreicher Kandidat für den Kraftstoff der Zukunft in der Binnenschifffahrt. Bild: HGM

Eine Prüfliste für das Bunkern von Flüssigerdgas von LKW zu Schiff hat die Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (ZKR) am 24. November veröffentlicht. Die Nutzung des Dokuments ist laut Rheinschifffahrtspolizeiverordnung (§ 1.24 RheinSchPV) ab dem 1. Dezember 2015 bei allen LNG-Bebunkerungen entlang des Flusses und in den anliegenden Häfen verbindlich.

Die Edition 1.0 der 17-seitigen Prüfliste und der begleitende Leitfaden liegen in französischer, deutscher, niederländischer und englischer Sprache vor. Das insgesamt 45 Seiten starke Werk soll die Kommunikation zwischen Schiffsführer und Tankwagenfahrer erleichtern und die Sicherheit gewährleisten. Es basiert zwecks Harmonisierung der internationalen Vorschriften auf einer Veröffentlichung der International Association of Ports and Harbors (IAPH), die in einigen internationalen Häfen bereits verwendet wird.

Die Liste umfasst in vier Teilen Planungshilfen, Arbeiten vor Beginn des Bunkervorgangs, Datenaustausch und zu überprüfende Punkte nach Abschluss der Verladung. Bis auf die Planungshilfen (Teil A) müssen alle Kapitel vor und während der Bunkerarbeiten ausgefüllt werden.

Die betreffende Gesetzesänderung hat die ZKR auf ihrer Plenartagung im Juni beschlossen (Beschluss 2015-I-7). Der Polizeiausschuss erteilte seine Zustimmung am 13. Oktober 2015. Während des ersten LNG-Bunkervorgangs von LKW zu Binnenschiff am 13. November 2013 in Mannheim war im Rahmen des Pilotprojekts noch ein Aufgebot von Berufsfeuerwehr und Wasserschutzpolizei erforderlich.

Tags: zkr, lng, vorschriften, prüfliste, bunkern,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Havariemonitor-Neuauflage?

Fortsetzung des Bonapart Havarie Monitors ab 2018: Welcher wäre der für Sie größte Nutzen?