RSS Facebook Twitter You Tube

Messe Shipping, Logistics & Technics ausgebucht

Autor: Nachrichten aus der Binnenschifffahrt       Datum: 09.09.2015
Messemanager Leon Westerhof Bild: Götze-Rohen

Die Fachmesse Shipping, Technics & Logistics am 29. und 30. September ist ausgebucht. Diese erfreuliche Botschaft verkündete Messemanager Leon Westerhof bei einer Pressekonferenz am 1. September.

Die Zahl 435 macht das deutlich. So viele Hotelzimmer hat das Kernwasserwunderland in Kalkar. Und alle sind ausgebucht. "Wir buchen mittlerweile Zimmer in Hotels am gesamten Niederrhein, um Besucher und Aussteller unterbringen zu können", bestätig Westerhof. Und auch die Zahl der Aussteller ist gestiegen. Nach 170 im letzten Jahr sind es jetzt über 200. Das machte auch erforderlich, dass eine dritte Messehalle mit einbezogen werden musste.

Zusätzlich zu den Messeständen wird es auch eine Aktions-Insel geben. Dort will der Aussteller ScanDiesel einen Schiffsmotor komplett zerlegen und wieder zusammenbauen. Die Maritime Propeller Repairs BV demonstriert die  Funktion eines neuen Dichtungsmessgerätes für Propellerwellen und MARIN stellt einen Schifffahrtssimulator vor.

Neu ist auch die Kombination mit dem "Forum Binnenschifffahrt", welches am 28. und 29. September auf dem Messegelände abgehalten wird.

Bonapart begrüßt seine Gäste auf dem Gemeinschaftsstand Nr. 125 - zusammen mit dem Marktplatzbetreiber Bargelink und dem Sicherheitsdienstleister GUSPAF.

Tags: messe, stl, shipping technics & logistics, kalkar, bargelink,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Havariemonitor-Neuauflage?

Fortsetzung des Bonapart Havarie Monitors ab 2018: Welcher wäre der für Sie größte Nutzen?