RSS Facebook Twitter You Tube

Lasse Pipoh verstärkt SPC

Autor: Christian Grohmann       Datum: 28.02.2012
Lasse Pipoh. Bild: SPC

Das Short Sea Shipping Inland Waterway Promotion Center (SPC) hat die mit dem Weggang von Christian Betchen vakant gewordene Stelle neu besetzt: Wie das SPC bereits am 14. Februar meldete, nahm Lasse Pipoh zum 1. Februar seine Tätigkeit in Bonn auf.

Der Wirtschaftsgeograph war zuvor für die Ingenieurgruppe IVV aus Aachen tätig. Dort untersuchte er unter anderem Logistikknoten, Verkehrserschließungen und Anbindungsqualitäten von Hafenstandorten. Auf Wirtschaftsförderung, Transport und Verkehr hatte sich Pipoh bereits während seines Studiums spezialisiert. Seine Magisterarbeit beinhaltete den Güterverkehr auf den Binnenwasserstraßen der Benelux-Staaten.

Mit seiner Expertise soll sich der 32-Jährige insbesondere um die Ermittlung von Verlagerungspotenzialen von der Straße auf die Binnenschifffahrt konzentrieren. „Besonders für die Binnenschifffahrt und die Binnenhäfen sehe ich bei der Entwicklung alternativer Verkehrslösungen im Kombinierten Verkehr noch ein hohes Potenzial. Deshalb freue ich mich, dass wir mit Lasse Pipoh einen Spezialisten auf diesem Gebiet für uns gewinnen konnten“, sagte SPC-Geschäftsführer Markus Nölke.

Tags: pipoh, spc, kombinierter verkehr,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Havariemonitor-Neuauflage?

Fortsetzung des Bonapart Havarie Monitors ab 2018: Welcher wäre der für Sie größte Nutzen?