RSS Facebook Twitter You Tube

ICL startet Liniendienst zwischen Köln und Antwerpen

Autor: Christian Grohmann       Datum: 08.09.2017
Das Gütermotorschiff „Anda“ fährt beladen mit Containern auf dem Rhein. Bild: ICL
„Anda“ ist 135 Meter lang, 11,45 Meter breit und kann maximal 3.878 Tonnen laden. Bild: ICL

„Anda“ ist neu in Köln. Ihr Job: Die Autobahnen Richtung Westen zu entlasten. Seit dem 10. Juni verkehrt das 2009 in Dienst gestellte Containerschiff für die Independent Container Line (ICL) zwischen Antwerpen und dem Hafen Köln Niehl, wie das dort ansässige CTS Container-Terminal gegenüber Bonapart meldete.

Immer in der Nacht von Freitag auf Samstag legt das Schiff in Köln ab, um bis zu 252 Container in vier Lagen in den Seehafen zu bringen. Dort wird das Terminal Hess 730 angesteuert. Ansprechpartner im Customer Service von CTS ist Markus Pütz. Zu den Nutzern zählen etwa zwei Chemieunternehmen aus dem Kölner Umland.

Das Gütermotorschiff „Anda“ hält nicht nur die auf dem Rhein gültigen Abgasnormen nach ZKR-II ein, sondern ist zudem nach den Green-Award-Richtlinien für Umweltmanagement an Bord zertifiziert.

Tags: köln, rhein, container, antwerpen, liniendienst, icl, cts,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Simulator-Training

Simulator als Ergänzung in der Ausbildung: Wie groß ist der Lerneffekt Ihrer Meinung nach?