RSS Facebook Twitter You Tube

Grossmann, Hansen, Haas und Hurka steigen bei Neska auf

Autor: Christian Grohmann       Datum: 06.01.2017
Zwei Porträtfotos nebeneinander.
Oliver Grossmann und Kai Hansen. Bild: Neska

Zum Jahreswechsel hat der Logistikdienstleister Neska einige Personalentscheidungen umgesetzt. Wie das Duisburger Unternehmen am 6. Januar meldete, teilen sich Hans Peter Wieland (64) und Dirk Meyer (46) die Geschäftsführung des Kölner CTS Container-Terminals nun mit Oliver Grossmann.

Grossmann ist seit 22 Jahren für die CTS tätig, wo er bereits seine Ausbildung zum Speditionskaufmann absolvierte. Neben seiner neuen Funktion soll der 43-Jährige vorerst auch die Speditionsabteilung weiterführen, die er seit 2012 als Prokurist leitete. Gesamtprokura für die CTS erhielt Oliver Haas. Der 49-Jährige war zum 1. Oktober wieder dazugestoßen, nachdem er Aufgaben bei Neska und Pohl wahrgenommen hatte. Er soll soll sich nun mit um die Geschäftsentwicklung kümmern.

Vertriebsleitung und Handlungsvollmacht

Ebenfalls zum Jahreswechsel übernahm Kai Hansen (49) die Vertriebsleitung für das gesamte Neska-Intermodal-Netzwerk. Mit entsprechender Handlungsvollmacht koordiniert der gelernte Schifffahrtskaufmann und studierte Betriebswirt künftig die Vertriebsmitarbeiter der Alcotrans Container Line sowie der Terminals in Köln, Krefeld, Düsseldorf, Dormagen und Duisburg. Beim dortigen Rhein-Ruhr Terminal erhielt Tim Hurka Handlungsvollmacht. Der 34-Jährige leitete bereits die Speditionsabteilung.

Insgesamt organisiert Neska Intermodal nach eigenen Angaben Seehafenhinterlandverkehre mit einem Volumen von 1,3 Millionen Standardcontainern (TEU) mit neun Binnenschiffen, Bahn und LKW.

Tags: neska, cts, rrt, duisburg, köln,

Keine Antwort zu

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Havarie Monitor

Suchen & Finden

erweiterte Suche

Umfrage

Havariemonitor-Neuauflage?

Fortsetzung des Bonapart Havarie Monitors ab 2018: Welcher wäre der für Sie größte Nutzen?